Newsletter MAI

==>> Download <<==

Philosophie

Patrycia Nowak erreichte den 11. Platz bei der Wiener Philosophieolympiade

Über 40 Schülerinnen und Schüler aus knapp 20 Wiener Gymnasien beteiligten sich auch im Corona-Jahr an der Wiener Philosophieolympiade. Im Rahmen des Online-Preisverleihungsworkshops wurde eine Schülerin aus dem Ella Lingens Gymnasium ausgezeichnet: Die Siegerin des Schulwettbewerbs, Patrycia Nowak (8B), erreichte beim Landeswettbewerb den ausgezeichneten 11. Platz.

Eset Tosurkajeva (8D) und Elvis Selimovic (8D) belegten beim Schulwettbewerb den zweiten und dritten Platz. Erstmalig nahm auch eine Schülerin aus der 4. Klasse – außer Konkurrenz – am Wettbewerb teil. Aufgrund ihres Essays mit dem Titel „Vom Wissen, Glauben und Nichtwissen“ wurde Melissa Khalek (4C) der Ehrenpreis der Jury zugesprochen.

Wir danken der Buchhandlung Freudensprung, die – wie in den Jahren zuvor – für die vier Siegerinnen Wunschbücher zur Verfügung stellte.

Wir gratulieren herzlich!

DDr. Paul Geiß
(für die Jury)

Philosophie

Nowak

Go to Top