Die Schulgemeinschaft des

Ella Lingens Gymnasiums
wünscht einen erholsamen Sommer

Kirschhainfest 2019

In Anlehnung an das japanische Kirschblütenfest Ohanami wurde heuer 18 Jahre Kirschenhain auf der Donauinsel gefeiert. Anlässlich des Jubiläums 150 Jahre Freundschaft Österreich-Japan wurde in einer feierlichen Zeremonie eine neue Kunstinstallation beim Kirschenhain eingeweiht.

Die Besucher erwarteten zahlreiche Workshops, wie Origami – Papierfalten, Shodo – Kalligrafie, japanische Spiele, ein Manga-Workshop, eine traditionelle Teezeremonie, eine Haiku-Lesung und vieles mehr. Das Bühnenprogramm ermöglichte den Gästen neben japanischer und österreichischer Musik heuer auch die seltene Möglichkeit, einen japanischen Schwerttanz sowie die Demonstration japanischer Kampfsportarten zu erleben. Zudem konnten japanische Karpfenfahnen – Koinobori bewundert werden.

Für das leibliche Wohl sorgte ein österreichisch-japanischer Imbiss.

Unsere Schulband gestaltete zum fünften Mal das Programm des Kirschenhainfests mit. Ich möchte mich den Worten und Glückwünschen von Bezirksvorsteher Georg Papai anschließen und mich bei den SchülerIinnen bedanken, ohne die das gelungene Fest nicht in diesem Ausmaß stattfinden hätte können. Danke an Jonas Bojanovsky, Raisa Muhja, Benjamin Rautek, Caroline Rautek, Miriam Rautek, Sebastian Rautek und Nelie Schmid.

Anita Radosavljevic

Kirschenhainfest

Go to Top