Im ersten Teil des Workshops mit Referenten der MA48 wurde anhand eines Filmes sichtbar gemacht, wie verschwenderisch von Seiten der Händler als auch des Endverbrauchers mit Lebensmitteln umgegangen wird.

Der zweite Teil des Workshops bot Gelegenheit zum Fragen stellen und zur aktiven Mitarbeit: Was bedeutet das Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Lebensmitteln? Wo im Kühlschrank ist der ideale Platz für welches Lebensmittel und warum? Was sollte bei einem Einkauf beachtet werden? …

Alle Informationen zu diesen Fragen lieferten uns wertvolle Tipps, um gleichzeitig das eigene Geldbörserl und die Umwelt zu schonen und um uns allen einen bewussteren und sensibleren Umgang mit Lebensmitteln zu ermöglichen. Am Workshop nahmen die 4D und 4F teil.

Mag. Inge Jöbstl und Mag. Eva Spörker-Gauss

 verschwenden

Joomla templates by Joomlashine